Startseite > Musik > Kelly Clarkson ist endlich wieder da!

Kelly Clarkson ist endlich wieder da!

Oh wie lange musste ich warten? Wie viele Tage, Nächte, Stunden und Sekunden?
Aber am 28.10.2011 ist es endlich soweit. Kelly Clarkson bringt ihr 5. Album „Stronger“ auf dem Markt (Deutschland-Veröffentlichung).

Angefangen hat alles mit „American Idol“, wo sie gewann und „Thankful“ rausbrachte. Damals war Kelly noch eine junge Frau, die noch nicht wusste welches Genre sie zukünftig machen will, obwohl ihr dieses Genre ganz offensichtlich vorgeschrieben wurde. So wie Herr Bohlen es bei unseren deutschen „Stars“ tut. Die Hits aus „Thankful“ waren wohl „A Moment Like This“ und „Anytime“. Insgesamt gesehen gefällt mir das Album nicht so sehr und es ist auch nicht das Album was jeder sofort nennen würde, wenn man danach fragt, woher man Kellys Musik kennt.

Doch dann kam es, das wohl beliebteste Kelly-Album „Breakaway“. Wie viele singen „Because Of You“ bei Casting-Shows? Außerdem ein Hit “Since U Been Gone”, “Behind These Hazel Eyes” und außerdem noch toll “Gone”, “Addicted”, “Where Is Your Heart”, “Walk Away” sowie die Live-Aufnahme von “Beautiful Disaster”. Es gibt fast kein Lied das nicht eingeschlagen ist, wie eine Bombe. Es ist natürlich „popig“, aber eher kraftvoller, aggressiver als „Thankful“. Es ist eines meiner Lieblingsalben.

Bei „My December“ ist es ähnlich wie mit „Thankful“. Dieses Album würde ich aber fast schon als Rock-Pop Album bezeichnen. Es ist sicher ein gutes Album, aber ich hab noch gar nicht so oft reingehört, aber der Stil gefällt mir sehr gut. Sehr rockig, sehr stark! Die Single „Never Again“ ist sehr hart. Toller Song!!! Hier scheint es wieder, als wolle Kelly „ausbrechen“ aus der American Idol-Schublade.

Und dann kam „All I Ever Wanted“ und sie mischt wieder mal Pop mit Rock-Komponenten.
Für mich wirkte das Album wie eine Geschichte. Erst singt sie darüber dass ihr Leben ohne ihn (obwohl es natürlich immer nur heißt „DU“) nicht so toll wäre, dann singt sie darüber, dass er ruhig gehen kann, wenn er an eine anderen denkt, dann darüber, dass sie immer nur von ihm los kommen wollte und dann geht sie. Später aber, geht es darum, dass ihn keiner haben darf, wenn sie ihn nicht haben kann und so geht es hin und her. Aber jedes Mal tritt sie den Kerl in den Arsch. Und gegen Ende meckert sie wieder über ihn, doch sie will ihn zurück. Seit er weg ist, ist er bedeutungsvoller für sie und deshalb will sie ihn zurück, auch wenn er sich nicht geändert hat, aber sie glaubt dass alles ein Fehler war. Sie liebt ihn noch mehr, seit sie sich getrennt haben.

Was soll ich sagen? Dieses Album wurde zu meinem nächsten Lieblingsalbum. Kelly behält bzw. vermittelt in den Songs den Eindruck, dass sie eine starke Frau ist, die zwar ohne die Liebe kann und sich gegen Betrug und Schmerz wehrt, aber im Grunde will sie nur glücklich sein. Das ist meine Interpretation… Ich kann mich täuschen.
Aber jetzt, …jetzt endlich kommt „Stronger“. Als „Fan“ muss man mindestens 2-3 Jahre auf ein neues Album von Kelly warten und hoffen. Zwischen „Breakaway“ und „My December“ ist so viel Zeit vergangen, aber Totgeglaubte leben länger. Sie kam zurück und hört man das Album (My December) fragt man sich „Was ist denn mit ihr passiert? Wer hat sie so verarscht?“ … Es ist der Wahnsinn.
„Stronger“ wird auch wieder eines dieser Alben. Sie selbst sagt: „Es ist ein starkes Album, ich liebe es frech zu sein und ‚i love raining on boys parade‘.“ Oh ja, das ist wahr. Und so ist ihre erste Single „Mr. Know It All“.
Als ich den Song das erste Mal hörte, hatte ich noch den Stil von „All I Ever Wanted“ im Kopf und dachte auf Anhieb: „WAS ist das?“ Kein Ohrwurm-Faktor, seichter Blümchen-Pop… Oh nein. DOCH, ich änderte meine Meinung als ich es zum zweiten und dritten Mal anhörte. Jetzt ist der Song ein Dauerbrenner und ich liebe ihn.
In dem Musikvideo sieht Kelly unglaublich toll aus, aber wer die Wahrheit kennt weiß, dass Kelly gar nicht mehr SO schlank ist. Egal, denn darauf kommt es nicht an.

In „Mr. Know It All“ singt sie wieder über einen Kerl, der glaubt alles über (Kelly) zu wissen. Meine grobe Gesamtübersetzung?
„Oh, du denkst du kennst mich. Das ist der Grund warum ich dich verlassen habe! Du weißt gar nichts über mich. Du kennst mich nicht. Du hast nicht das Recht mir zu sagen wo ich hingehen darf, tust so, als gehöre ich dir, ja, aber du weißt gar nichts über mich.
Du spielst deine Spiele und willst mich zurück, aber ich falle nicht auf dich rein. Ich lebe meine Wahrheit ohne deine Lügen und werde nicht zurückkommen“….


Ich liebe den Text, mein neues absolutes Lieblingslied!!! Sieht man sich die Tracklist an, kann man nur hoffen, dass es gerade so weiter geht.
Es gibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen als: Das Album ist bereits vorbestellt und ich freue mich wie blöd drauf. Ich empfehle aber die Deluxe-Version, denn da sind vier Songs mehr drauf.

„Stronger“ – Tracklist:
1. Mr. Know It All
2. Stronger
3. Dark Side
4. Honestly
5. You Love Me
6. Einstein
7. Standing In Front Of You
8. I Forgive You
9. Hello
10. The War Is Over
11. Let Me Down
12. You Can t Win
13. Breaking Your Own Heart
14. Don t You Wanna Stay (with Jason Aldean)
15. Alone
16. Don t Be A Girl About It
17. The Sun Will Rise

Alben:
Strong (2011) Ab 28.10.2011!!!
All I Ever Wanted (2009)
My December (2007)
Breakaway (2004)
Thankful (2003)

Links:
Mr. Know It All (Video)
Offizielle Seite (deutsch)
Fanseite (englisch)
Twitter (Kelly Clarksons!!)

P. S. 24.02.2012: Ich muss leider sagen, ja, All I Ever Wanted bleibt mein Lieblingsalbum überhaupt. 😉

Advertisements
Kategorien:Musik
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: